Jazz-Highlights im courier 03/2017

01. März 2017

Julian Wasserfuhr & Roman Wasserfuhr: Landed In BrooklynDass Musiker im Teenager-Alter von einem renommierten Jazzlabel unter Vertrag genommen werden, ist eher ungewöhnlich. Bei Julian und Roman Wasserfuhr jedoch hatte ACT-Labelchef Siggi Loch 2005 das richtige Näschen, nahm die beiden Brüder unter Vertrag und produzierte ihr Debütalbum »Remember Chet«. Der Grundstein für eine eindrucksvolle Karriere war gesetzt. Es folgten Einspielungen mit europäischen Jazzgrößen wie Lars Danielsson, Nils Landgren oder Wolfgang Haffner, die ausnahmslos enormen kommerziellen Erfolg hatten und die beiden jungen Künstler zu gefeierten Stars machten. »Landed In Brooklyn« ist bezeichnenderweise der Titel ihres neuen Albums, das diesmal ausschließlich unter Beteiligung amerikanischer Jazzkünstler in New York eingespielt wurde. Bitte beachten Sie hierzu unseren Jazz-Shop.

Zum 70. Geburtstag von Jan Garbarek hat das Label ECM einen Großteil seiner Einspielungen für kurze Zeit massiv im Preis gesenkt. Eine Auflistung der Titel finden Sie auf www.jpc.de/x/garbarek.

Schlagwörter: , ,

Dirk Petring

Verfasst von Dirk Petring

Dirk Petring verantwortet u. a. den Produktbereich Jazz und ist gleichzeitig der Allrounder im Pop/Rock/Jazz.

Kommentare sind geschlossen.